Im Jugendclub Nord sind drei MitarbeiterInnen im Bereich der Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit in den aufgezeigten Handlungsfeldern tätig.

Bei verschiedenen Veranstaltungen bzw. Angeboten werden Bürger ehrenamtlich im Jugendclub Nord aktiv.
Unterstützung erhalten wir durch unser Clubaktiv. Dieses bildet die zentrale Grundlage der Partizipation von Kindern und Jugendlichen.
Ohne die unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit dieser Jugendlichen wären viele Angebote nicht denkbar, z. B. die wöchentlichen Clubpartys oder auch die Clubgestaltung. An dieser Stelle ein großes Dankeschön.

Ein ebenso großes Danke an unseren Axel Hintze, der zu (fast) jeder Zeit kleinere Reparaturen erledigt und als fester ehrenamtlicher Teil des Teams auch mal eine Öffnungszeit absichert.

Leiter - JugendNORDclub

ge(wunsch)fühltes alter: 41
wohnort des vertrauens:
überall dort - wo Offenheit und Ehrlichkeit anzutreffen sind
mein buch der unbegrenzten möglichkeiten: Lexikon meines da - Seins
musik, die mich durchs leben trägt: "Böhse Onkelz", Vivaldi "Vier Jahreszeiten"
schön ist: etwas was man lange sucht - und doch schon da ist
nicht so schön ist: dieses nicht zu finden
ich stehe auf: einmischen, ausprobieren, Zeit
das kann weg: bla , bla
meine lieblingszeit:0-24.00 Uhr
die wahren Helden sind: alle Helden sind tot - die man sehen kann, alle Helden leben - die man nicht sehen kann
lebensleitspruch: Kraft haben für Dinge die ich nicht verändern kann - Kraft haben für Dinge die ich verändern kann!

ge(wunsch)fühltes alter: biologisch älter als gefühlt
wohnort des vertrauens: Planet Erde (außer heiße Regionen)
mein buch der (un)begrenzten möglichkeiten: Weltatlas
musik, die mich durchs leben trägt: Verdi bis AS/DC
schön ist: Spannung eines guten Buches
nicht so schön ist: Lügerei
ich stehe auf: Familie
das kann weg: viele Sorgen
meine lieblingszeit:
Frühling, Sommer, Winter…na ja…Herbst
die wahren Helden sind: die, die auch an andere denken
lebensleitspruch: Wir müssen Wege gehen, damit wir erfahren, ob es die richtigen sind
ge(wunsch)fühltes alter: über 18 
wohnort des vertrauens: zu Hause 
mein buch der unbegrenzten möglichkeiten: Kinder an die Macht
musik, die mich durchs leben trägt: vieles von Verdi bis Seelig
schön ist: wenn Kinderaugen strahlen
nicht so schön ist: Ungerechtigkeit
ich stehe auf: Sport, Musik und Literatur
ich gehe auf: für meinen Job
das muss her: soziale Gerechtigkeit
das kann weg: Ausländerfeindlichkeit 
meine lieblingszeit: die schönen Stunden im Leben 
die wahren Helden sind: Leute mit sozialem Engagement und Zivilcourage
lebensleitspruch: ein Tag an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag