Wie in jedem  Jahr fand am Donnerstag (15.05.2014) das vom Jugendclub Nord organisierte Streetsoccerturnier unter dem Motto „Fair geht vor“ auf der Skateranlage in Fürstenwalde Nord statt. Dabei wetteiferten  in diesem Jahr zehn Teams in der Altersklasse 10-13 Jahre und acht Teams der Altersklasse 14+ um die begehrten Pokale und Urkunden . Ziel der Veranstaltung war, dass sich Kinder und Jugendliche des Sozialraumes vereinsungebunden bei einem attraktiven Freizeitangebot treffen, daran aktiv beteiligt sind und über das gemeinsame Fußballspiel ihre sozialen Kompetenzen stärken. Bei vielen spannenden Partien, die trotz der Wettkampfidee jederzeit – getreu dem Motto – fair und sportlich verliefen, ermittelten die Kinder und Jugendlichen in den „Soccerkäfigen“ ihre diesjährigen Sieger.  Erfreulich war besonders, dass sich auch ein reines Mädchenteam bzw. ein gemischtes Team am Turnier beteiligten. In den Wettkampfpausen wurden Kontakte geknüpft und auch sprachliche Barrieren waren kein Hinderungsgrund.
Tina vom Jugendclub sorgte für das leibliche Wohl mit einem gesunden und schmackhaften Angebot, Getränke gab es für die Aktiven kostenlos. Außerdem lud ein Mattenberg zum Entspannen ein.
Gelingen konnte das Streetsoccerturnier nur, weil viele fleißige Helfer vor, während und nach der Veranstaltung kräftig zupackten. Dafür möchte sich das Team des Jugendclubs Nord auf diesem Wege bei diesen Helfern bedanken.
Die Begeisterung und das Engagement der Sportler, der Eltern und Gäste wird Ansporn für den Jugendclub Nord sein, die Fußballer auch im nächsten Jahr die in die „Käfige“ zu schicken.